PCC-Mörtel: MS02 / MS05 / MS20

MS02

MS05

MS20

Einsatzgebiete

Eigenschaften

  • PCC-Reparaturmörtel MS20 / MS02: Wand- und Deckenflächen, Tunnel, Brücken, Fassaden, Brüstungen, Reprofilierung
    ZTV-ING-Anwendungsfall: PCC II ZTV-W LB291 gelistet
    Beanspruchbarkeitsklasse nach DAfStb-Rili-SIB: M2
  • PCC-Spachtel MS05:
    Egalisierung
    Lunker- und Porenverschluss
    Fugen
    Kratzspachtelung
    Brücken, Tunnel
    Fassaden, Brüstungen
  • PCC-Reparaturmörtel MS20 / MS02: PCC-Instandsetzungsbereich (ZTV-ING, ZTV-W, Rili-SIB)
    leicht zu verarbeiten
    hohe Haftung auch über Kopf
    einkomponentig, spritzfähig
    dampfdiffusionsfähig und CO2-dicht
    wasserundurchlässig
    unter dynamischer Belastung einsetzbar
  • PCC-Spachtel MS05:
    Spachtelbereich (ZTV-ING, OSC, OSDII, Rili-SIB); hohe Klebekraft, einkomponentig, kunststoffvergütet und gebrauchsfertig; universell einsetzbar; spritzfähig, dampfdiffusionsfähig; frost- und tausalzbeständig

Eine Vielzahl von Mörteltypen können mit Zementen der Klassen CEM III/A, CEM III/B-NW/HS/NA oder CEM I-HS/NA (C3A-frei) oder CEM I weiß geliefert werden, jedoch mit geänderten technischen Daten.